Sie sind hier: Startseite Arzneimittel Bewertung Idelalisib (Zydelig®) bei Follikulärem Lymphom

Idelalisib (Zydelig®) bei Follikulärem Lymphom

Follikuläres Lymphom »
Follikuläres Lymphom bei Patienten mit Rezidiv/Refraktarität nach mindestens zwei vorhergehenden Therapien
Dies ist die aktuell gültige Version des Dokuments

Idelalisib (Zydelig®) bei Follikulärem Lymphom

Follikuläres Lymphom bei Patienten mit Rezidiv/Refraktarität nach mindestens zwei vorhergehenden Therapien
Stand: Oktober 2016

1Nutzenbewertung

Subgruppen (Festlegung des G-BA)

Beschluss G-BA (G-BA vom 16. 4. 2015)

Stellungnahme DGHO

keine

Zusatznutzen nicht belegt

Für die Nutzenbewertung lagen keine Ergebnisse randomisierter Studien vor. In nicht-randomisierten Studien führt Idelalisib zu längerem progressionsfreiem Überleben und zu höheren Remissionsraten gegenüber historischen Kontrollen. Nach dem Verfahren der frühen Nutzenbewertung ist im Rahmen von drei randomisierten Studien zur Erstlinientherapie der CLL und zur Therapie rezidivierter indolenter Non-Hodgkin-Lymphome eine erhöhte Todesfallrate in den Idelalisib-Kombinationsarmen aufgetreten.


2Zulassung und Studien

Zulassung (EMA)

Oktober 2014

Status

Applikation

oral

Wirkmechanismus

Inhibitor der Phosphatidylinositol 3-kinase delta (PI3Kδ)

Studienergebnisse

Kontrollarm der Zulassungsstudie

Daten von Phase-III-Studie liegen nicht vor. Der Vergleich erfolgte jeweils gegenüber historischen Kontrollen.

Mortalität

Es liegen keine Ergebnisse randomisierter Studien in der zugelassenen Indikation vor.

Morbidität

Steigerung der Remissionsrate gegenüber historischen Kontrollen

Verlängerung des progressionsfreien Überlebens gegenüber historischen Kontrollen

Nebenwirkungen

Nach dem Verfahren der frühen Nutzenbewertung ist im Rahmen von drei randomisierten Studien zur Erstlinientherapie der CLL und zur Therapie rezidivierter indolenter Non-Hodgkin-Lymphome eine erhöhte Todesfallrate in den Idelalisib-Kombinationsarmen aufgetreten. Die meisten Todesfälle traten in Zusammenhang mit Infektionen des Respirationstraktes, insbesondere mit Pneumocystis jirovecii und mit dem Zytomegalievirus, auf.

Quellen

Fachinformation

http://www.ema.europa.eu/docs/de_DE/document_library/EPAR_-_Product_Information/human/003843/WC500175377.pdf

Zulassung

http://www.ema.europa.eu/ema/index.jsp?curl=pages/medicines/human/medicines/003843/human_med_001803.jsp&mid=WC0b01ac058001d124

Studien

Gopal et al., 2014; http://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMoa1314583

Nutzenbewertung

https://www.g-ba.de/informationen/nutzenbewertung/142/

http://www.akdae.de/Arzneimitteltherapie/NA/Archiv/201416-Zydelig.pdf

https://www.dgho.de/informationen/stellungnahmen/fruehe-nutzenbewertung/Idelalisib%20DGHO%20Stellungnahme%2020150123.pdf

Leitlinien

https://www.onkopedia.com/resolve-link?guideline_topics=21&uid=52528e9f76544c9d9eda2b8e22698715&language=de&area=onkopedia&path=onkopedia/de/onkopedia/guidelines/follikulaeres-lymphom&document_type=guideline&certification_countries