Sie sind hier: Startseite Leitlinien und Pflegediagnosen Körperbildstörung

Körperbildstörung

Dies ist die aktuell gültige Version des Dokuments

Körperbildstörung

Stand: August 2012
Autoren: Harald Bielitz

1Definitionen

Verwirrung bezüglich des mentalen Bildes über das eigene physische Selbst. (00118) [2]

Körperbild ist eine Art von Selbstkonzept mit den spezifischen Merkmalen: mentales Bild des eigenen Körpers, von Teilen des eigenen Körpers, und des physischen Erscheinungsbildes. (1A.1.1.2.1.2.3) [1]

2Risikofaktoren [2]

  • Krankheit

  • Behandlung

  • Chirurgischer Eingriff

  • Wahrnehmung

3Anzeichen [2]

  • Reale Veränderung in Struktur und Funktion (z. B. fehlender Körperteil)

  • Veränderung der sozialen Einbindung

  • Absichtliches oder unabsichtliches Verbergen von Körperteilen

  • Absichtliches oder unabsichtliches zur Schau stellen von Körperteilen

  • Verhalten, das eine Rückmeldung oder Bestätigung zum eigenen Körper sucht

4Literatur

  1. Hinz M, Dörre F, König P, Tackenberg P: ICNP Internationale Klassifikation für die Pflegepraxis. S. 221. Verlag Hans Huber, Bern 2003.

  2. NANDA International (Hrsg.): Pflegediagnosen Definitionen und Klassifikation 2009 – 2011. S. 215. Kassel 2010.

5Anschriften der Verfasser

Harald Bielitz
BSZ für Gesundheit und Sozialwesen
Karl August Lingner
Maxim-Gorki-Str. 39
01127 Dresden
Tel: 0351 2069340