Sie sind hier: Startseite Glossar

Glossar

 L-Klassifikation
L ist die Abkürzung für Lymphgefäße und beschreibt den Befall der Lymphgefäße in der mikroskopischen Befundung bösartiger Tumore; L0 - kein Befall der Lymphgefäße, L1 - Befall der Lymphgefäße;
 Lambda-Leichtkette
eine der beiden leichten Immunglobulinketten; siehe Kappa Leichtkette;
 Laparoskopie
Endoskopie der Bauchhöhle
 laparoskopisch
siehe Bauchspiegelung;
 Lasertherapie
LASER ist eine Abkürzung für Light Amplification of Stimulated Emission of Radiation; physikalische Methode, bei der elektromagnetische Strahlung optisch verstärkt wird; Krebstherapie eingesetzt zur Zerstörung von Tumoren und Metastasen; wird meistens endoskopisch oder unter den Bedingungen der minimal-invasiven Chirurgie eingesetzt;
 LDH
Laktatdehydrogenase; kommt fünf verschiedenen Formen (Isoenzyme) und in fast in allen Zellen des Körpers vor; Laborwert zur Beurteilung des Zerfalls von Zellen und als Maß der Aktivität von Lymphomen und Leukämien;
 LDR Brachytherapie
Abkürzung für Low Dose Rate Brachytherapie; die Dosis der Bestrahlung liegt unter 2 Gy pro Stunde;
 Leberwerte
Begriff für Laborwerte, die die Funktion oder eine Schädigung der Leber beschreiben; dazu gehören GOT, GPT, AP, Bilirubin, CHE, Quick- Wert oder Albumin;
 Leberzirrhose
fortgeschrittenes Stadium von chronischen Lebererkrankungen mit zunehmendem Verlust der normalen Leberfunktion;
 leichte Ketten
andere Bezeichnung für Leichtketten;
 Leichtketten
bilden zusammen mit den schweren Ketten die Immunglobuline; Einteilung in Kappa- und Lambda-Leichtketten;
 Leichtketten-Myelom
Sonderform des Multiplen Myeloms, bei dem nicht vollständige Immunglobuline sondern nur die Leichtketten von den Myelomzellen hergestellt werden;
 Lenalidomid
Medikament aus der chemischen Gruppe der Piperidindione; ähnliche Struktur wie Thalidomid; kann Tumorwachstum hemmen, die Neubildung von Blutgefäßen hemmen und das Immunsystem beeinflussen; wirksam beim Myeldysplastischem Syndrom, beim Multiplen Myelom und anderen Krebserkrankungen; Gabe oral;
 Leukämie
weißes Blut; wird mit dem Begriff Blutkrebs gleichgesetzt; umfasst Krankheitsbilder mit sehr unterschiedlichen Verläufen; formal werden akute und chronische Leukämien unterschieden;
 leukämisch
Krankheitsverlauf, bei dem sich eine andere bösartige Erkrankung wie eine Leukämie verhält: Zellen der bösartigen Erkrankung sind im Blut nachweisbar, z. B. bei Mantelzell-Lymphom oder follikulären Lymphomen;
 Leukapherese
Methode zur Abtrennung der Leukozyten von anderen Bestandteilen des Bluts; wird gelegentlich bei Leukämiepatienten zur Verminderung sehr hoher Zahlen von Leukozyten eingesetzt; Methode zur Gewinnung von Leukozyten als Teil der Immuntherapie;
 Leukostase
Zusammenlagern von Leukozyten in Blutgefäßen; Folgen sind Gefäßverschlüssen, vor allem in der Lunge und im Gehirn; kann bei sehr hohen Leukozytenzahlen von über 100.000 / µl auftreten;
 Leukovorin
siehe Folinsäure;
 Leukozyten
weiße Blutkörperchen; enthalten im Blut die folgende Untergruppen: neutrophile, eosinophile und basophile Granulozyten; Lymphozyten; Monozyten;
 Leuprorelin
Medikament aus der Gruppe der GnRH Antagonisten; hemmt die Bildung von Geschlechtshormonen durch Beeinflussung der Regulation in der Hypophyse; wird in der antihormonellen Behandlung des Brustkrebs und des Prostatakrebs eingesetzt; intramuskuläre Gabe;
 light chains
englischsprachiger Begriff für die Leichten Ketten der Immunglobuline;
 Linearbeschleuniger
Abkürzung Linac für Linear Accelerator; in der Medizin werden Linerarbeschleuniger zur Herstellung von Röntgenstrahlen als einer der gängigen Methoden der Strahlentherapie eingesetzt;
 Linkage-Analyse
Begriff aus der Genetik; beschreibt die Identifizierung von Genen aufgrund ihrer räumlichen Nähe auf den Chromosomen;
 Lipase
Enzym; Aufgabe bei der Verdauung von Fetten, die mit der Nahrung aufgenommen werden; wird vor allem in der Bauchspeicheldrüse hergestellt;
 liposomal
Beschreibung für eine chemische Zubereitung von Medikamenten, mit der z. B. Zytostatika in kugelförmigen Liposomen durch den Körper zu Tumorzellen transportiert werden können; die Verkapselung in Liposomen schützt die Medikamente vor der vorzeitigen Zerst
 Locally Advanced Pancreatic Cancer
LAPC; lokal fortgeschrittener Bauchspeicheldrüsenkrebs;
 lokoregionär
Krebs, der sich nur am Entstehungsort und in der unmittelbaren Umgebung findet; Abgrenzung gegenüber Krebs mit Fernmetastasen;
 Lungenembolie
Gerinnsel in den Lungenvenen; entsteht als Komplikation von Thrombosen in anderen Körpervenen, wenn sich Gerinnsel ablösen und mit dem venösen Blutstrom über die Hohlvenen in die Lunge transportiert werden; können unbemerkt verlaufen, aber auch lebensbedrohlich sein;
 Lungenembolien
Mehrzahl von Lungenembolie; Gerinnsel in den Lungenvenen; entstehen als Komplikation von Thrombosen in anderen Körpervenen, wenn sich Gerinnsel ablösen und mit dem venösen Blutstrom über die Hohlvenen in die Lunge transportiert werden; können unbemerkt verlaufen, aber auch lebensbedrohlich sein;
 Lungenhochdruck
anderer Begriff: pulmonale Hypertonie; Bluthochdruck im Lungenkreislauf; unterschiedliche Ursachen von Erkrankungen des Lungengerüstes, Verschluss von Lungen bis zu Herzkrankheiten;