Sie sind hier: Startseite Arzneimittel Bewertung Telotristat (Xermelo®)

Telotristat (Xermelo®)

Karzinoid-bedingte Diarrhoe » nach SSA-Therapie
Karzinoid-induzierte Diarrhoe, wenn Somatostatin-Analoga nicht ausreichend sind
Dies ist die aktuell gültige Version des Dokuments

Telotristat (Xermelo®)

Karzinoid-induzierte Diarrhoe, wenn Somatostatin-Analoga nicht ausreichend sind
Stand: Mai 2018

1Nutzenbewertung

Subgruppen (Festlegung des G-BA)

Zusatznutzen

(G-BA vom 5. 4. 2018)

Stellungnahme DGHO

keine

nicht quantifizierbar

Telotristatethyl führt in Kombination mit Somatostatin-Analoga gegenüber Placebo zu einer signifikanten Senkung der Stuhlfrequenz.

2Zulassung und Studien

Zulassung (EMA)

September 2017

Status

Orphan Drug

Applikation

oral, in Kombination mit Somatostatin-Analoga

Wirkmechanismus

Blockade von L-Tryptophan-Hydroxylasen, Enzymen der Serotonin-Biosynthese

Studienergebnisse

Kontrollarm der Zulassungsstudie

Placebo

Morbidität

Senkung der Stuhlfrequenz (Median 0,8/Tag)

Quellen

Fachinformation

https://ec.europa.eu/health/documents/community-register/2017/20170918138652/anx_138652_de.pdf

Zulassung

http://www.ema.europa.eu/ema/index.jsp?curl=pages/medicines/human/medicines/003937/human_med_002168.jsp&mid=WC0b01ac058001d124

Studien

Kulke et al., 2017; DOI:10.1200/JCO.2016.69.2780

Pavel et al., 2018; DOI:10.1530/ERC-17-0455

Nutzenbewertung

Leitlinien

http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/021-026.html