Sie sind hier: Startseite Leitlinien und Pflegediagnosen Übelkeit (Nausea)

Übelkeit (Nausea)

Dies ist die aktuell gültige Version des Dokuments

Übelkeit (Nausea)

Stand: Juli 2012
Autoren: Harald Bielitz

1Übelkeit (Nausea)

1.1Definitionen

Eine subjektiv unangenehme, in Wellen auftretende Empfindung im Rachen, der Magengegend oder im Abdomen, die zu Brechreiz oder Erbrechen führen kann. (00134) [2]

Nausea ist eine Art von Empfindung mit den spezifischen Merkmalen: Empfindung eines Übelkeitsgefühls mit einer Neigung zum Erbrechen, unangenehme Empfindung vage bezogen auf das Epigastrium und das Abdomen, widerwärtiger Geschmack oder Geruch. (1A.1.1.1.13.5) [1]

1.2Risikofaktoren [2]

Biophysische Faktoren

  • Biochemische Störungen

  • Tumoren

  • Schmerz

Situationsbedingte Faktoren

  • Angst

  • Gerüche/ Geschmack

  • Unangenehme visuelle Reizung

Behandlung

  • Medikamente

1.3Anzeichen [2]

  • Widerwille gegen Nahrung

  • Würgereiz

  • Vermehrter Speichelfluss

  • Vermehrtes Schlucken

  • Bericht über Übelkeit

  • Saurer Geschmack im Mund

1.4Links zu Leitlinien

Vorerst kein Link!

1.5Unterdifferenzierungen

keine

1.6Definitionen der Unterdifferenzierungen

keine

2Literatur

  1. Hinz M, Dörre F, König P, Tackenberg P: ICNP Internationale Klassifikation für die Pflegepraxis. S. 198. Verlag Hans Huber, Bern 2003.

  2. NANDA International (Hrsg.): Pflegediagnosen Definitionen und Klassifikation 2009 – 2011. S. 362. Recom, Kassel 2010.

3Anschriften der Verfasser

Harald Bielitz
BSZ für Gesundheit und Sozialwesen
Karl August Lingner
Maxim-Gorki-Str. 39
01127 Dresden
Tel: 0351 2069340