Loading

Blasenkarzinom (Urothelkarzinom)

ICD-10 C67.-
Stand März 2019
Dies ist die aktuell gültige Version des Dokuments

Therapiestruktur

Abbildung 4: Erstlinientherapie des Harnblasenkarzinoms 
kurative Intention; palliative Intention; 1  siehe Tabelle 5 und 6; 2  TURB – transurethrale Blasenresektion3  Kontrolle mit transurethraler Nachresektion bei Tumoren mit hohem Risiko, ggf. auch bei intermediärem Risiko empfohlen4  Chemotherapie-Frühinstillation – einmalig bei der TURB mit Mitomycin C, alternativ auch mit Doxorubicin5  intravesikale Therapie mit Mitomycin C oder BCG über 1 – 3 Jahre;6  intravesikale Therapie mit BCG über 1 - 3 Jahre; 7  plus bilaterale pelvine Lymphadenektomie mit Entnahme von 10-16 Lymphknoten
Abbildung 5: Medikamentöse Tumortherapie des metastasierten Harnblasenkarzinoms 
kurative Intention; palliative Intention; 1  Bei einer Remissionsdauer >6 Monate ist auch eine Wiederholung der Erstlinientherapie möglich, in Abhängigkeit von der Verträglichkeit2  PD1/PD-L1-Inhibitor: zugelassen sind Atezolizumab, Nivolumab, Pembrolizumab3  Monochemotherapie: Vinflunin, Carboplatin, Docetaxel, Gemcitabin, Paclitaxel4  BSC – Best Supportive Care5  PD1/PD-L1-Inhibitor: wenn PD-L1 Expression positiv (combined positive score, CPS): zugelassen sind Pembrolizumab CPS ≥10%, Atezolizumab PD-L1 ≥5%.

Kommentare