Loading

Akute Promyelozyten Leukämie – aktualisiert

Die akute Promyelozytenleukämie (APL) gehört zu den aggressivsten, aber inzwischen auch zu den am besten behandelbaren Unterformen der akuten myeloischen Leukämie. Bei Erstmanifestation einer APL sind die Einleitung supportiver Therapiemaßnahmen zur Reduktion von bedrohlichen Blutungskomplikationen, die schnelle Diagnosesicherung und der unverzügliche Beginn der antileukämischen Therapie von essenzieller Bedeutung. Unter der Federführung von Prof. Dr. Eva Lengfelder (Mannheim) wurden die Empfehlungen zu Diagnostik, Therapie und Monitoring aktualisiert.

Zur Leitlinie

21.11.2022