Sie sind hier: Startseite Nachrichten Eisenmangel und Eisenmangelanämie - Leitlinie aktualisiert

Eisenmangel und Eisenmangelanämie - Leitlinie aktualisiert

Eisenmangelanämie ist die häufigste, hämatologische Erkrankung weltweit. Als ein elementarer Bestandteil zahlreicher Enzyme spielt Eisen eine Schlüsselrolle bei vielen Stoffwechselvorgängen und ist damit für den menschlichen Organismus unentbehrlich.

Was ist rationelle Diagnostik und Therapie beim Eisenmangel?

Unter der Leitung von Prof. Dr. J. Hastka und der Koordination von Frau Prof. Dr. E. Lengfelder hat eine Expertengruppe die Onkopedia - Empfehlungen aktualisiert und auch neuere Erkenntnisse über die Regulation des Eisenstoffwechsels sowie die Indikationen zur parenteralen Eisensubstitution integriert.

Zur Leitlinie: Eisenmangel und Eisenmangelanämie