Loading

Infektiöse Komplikationen nach Hochdosistherapie & autologer Stammzelltransplantation aktualisiert

Die HDT mit ASZT ist eine verhältnismäßig sicher durchführbare Therapie, die Mortalität des Verfahrens liegt unter 5%. Infektiöse Komplikationen sind im Wesentlichen dafür verantwortlich.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. Maximilian Christopeit und der redaktionellen Leitung von PD Dr. Michael Sandherr wurden jetzt die AGIHO-Empfehlungen zur Prophylaxe, Diagnose und Therapie infektiöser Komplikationen aktualisiert.

Zur Leitlinie

09.03.2021