Loading

Leitlinie Chronische Graft versus Host Erkrankung (GvHD) aktualisiert

Eine chronische GvHD (cGvHD) tritt bei ca. 50% der Patienten nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation auf. Die schwere cGvHD ist für ca. 25% der Todesfälle nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation mit verantwortlich. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Daniel Wolff (Regensburg) wurde jetzt die ONKOPEDIA-Leitlinie aktualisiert. Insbesondere wurden in der Salvage-Therapie mit Ixazomib und Pomalidomid zwei neue Arzneimittel als Optionen aufgenommen sowie die neuen Daten zu bisher schon eingesetzten Arzneimitteln ergänzt, u. a. zu Cyclophosphamid, Ruxolitinib und Tocilizumab.

Zur Leitlinie

16.07.2021