Loading

Leitlinie zur Myelofibrose aktualisiert

Die Myelofibrose ist eine seltene klonale Erkrankung der pluripotenten hämatopoetischen Stamm- und Progenitorzellen. Sie kann entweder de novo als primäre oder als sekundäre Myelofibrose entstehen.
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Martin Grießhammer wurde die Leitlinie in ONKOPEDIA aktualisiert, basierend auf den seit 2016 gültigen, diagnostischen Kriterien der WHO und unter Berücksichtigung der neuen oralen Therapiemöglichkeiten.

Zur Leitlinie

07.01.2022