Loading

Mantelzell-Lymphom aktualisiert

Das Mantelzell - Lymphom wird histologisch als indolentes (zytisches) Lymphom klassifiziert. Klinisch ist der Verlauf heterogen, mit erheblichen Unterschieden in den verschiedenen Risikogruppen. Der Standard der Erstlinientherapie mit einer aggressiven, Cytarabin-haltigen Chemotherapie und anschließender autologer Stammzelltransplantation bei jüngeren Patient*innen und der Immunchemotherapie bei älteren Patient*innen, jeweils mit Rituximab-Erhaltung, hat sich in den letzten Jahren nicht geändert. Neu ist die Einführung von Proteasom- und BTK-Inhibitoren in die Rezidivtherapie, ganz aktuell auch des ersten CAR-T-Zellproduktes.


Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Martin Dreyling wurden die Empfehlungen zum Mantelzell-Lymphom jetzt auf den aktuellen Stand des Wissens gebracht.


Zur Leitlinie

01.06.2021