Loading

Neue ONKOPEDIA-Leitlinie - Morbus Castleman

Der M. Castleman ist eine seltene, lymphoproliferative Erkrankung, welche durch unterschiedliche Krankheitsbilder mit sehr variablen Verlaufsformen charakterisiert ist. Insbesondere der multizentrische M. Castleman ist eine Systemerkrankung mit zum Teil schweren Verläufen. Die Diagnose erfolgt in enger Kooperation zwischen Pathologie und behandelnden Ärzt*innen. Auch wenn sich die therapeutischen Optionen in den letzten Jahren erweitert haben, bleibt die Behandlung schwierig.

Auf Initiative und unter der Leitung von Prof. Dr. Kai Hübel hat eine interdisziplinäre Expertengruppe jetzt eine strukturierte Leitlinie zum Morbus Castleman erarbeitet.

Zur Leitlinie

06.07.2022