Loading

Beta Thalassämie aktualisiert

Die Zahl der Thalassämie-Patient*innen und der Anlageträger*innen steigt, erfreulicherweise auch die therapeutischen Möglichkeiten. Kurative Therapieansätze umfassen die Stammzelltransplantation sowie perspektivisch verschiedene Formen der Gentherapie. Neue medikamentöse Ansätze zur HbF-Induktion und Modulation des Eisenstoffwechsels können in Zukunft an Bedeutung gewinnen.
In enger Kooperation zwischen pädiatrischer und internistischer Hämatologie wurde die Leitlinie zur Beta Thalassämie unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Holger Cario (Ulm) und in der Koordination von Prof. Dr. Eva Lengfelder aktualisiert.

Zur Leitlinie

16.05.2022